Rückblick Circus Aeros

Vom 17. Dezember 2015 bis zum 03 Januar 2016 gastierte wieder einmal Circus Aeros als Weihnachtscircus auf dem Kleinmesseplatz am Cottaweg.

IMG_80442

Im Vorfeld soll noch einmal darauf hingewiesen werden, welches Gewaltpotential dieser Zirkus birgt – 2015 wurden drei Mitarbeiter des Zirkusses wegen schwerer Körperverletzung verurteilt, nachdem sie im Januar 2014 mehrere friedliche Demonstranten angegriffen und z.T. schwer verletzt (Hämatome, Prellungen, Knochenbrüche) hatten. Der Vorfall ereignete sich an gleicher Stelle, an der auch zum Jahreswechsel die Kundgebungen gegen die Tierausbeutung in Zirkussen stattfanden.

Wir organisierten zuletzt drei Kundgebungen vor dem Zirkus, um Besucher*innen und Passant*innen auf die Zustände aufmerksam zu machen, unter denen die sogenannten „Zirkustiere“ leiden müssen. Mit Transpis und dem Verteilen von Flyern haben wir die Besucher*innen dazu aufgefordert, Zirkusse mit Tieren nicht zu unterstützen sowie die Forderung vertreten die Tierhaltung und -dressur in Zirkussen einzustellen.
Wir können hier positiv verbuchen, dass ein großes Interesse an den Flyern bestand und zumindest eine Besucherin von ihrem geplanten Zirkusbesuch absah.

Mit Blick auf die Reaktion der Zirkusleute im Jahr 2014 schwang zu den Kundgebungen durchaus ein mulmiges Gefühl unter den Demonstrant*innen mit. Glücklicherweise beschränkten die Zirkusleute sich dieses mal auf verbale Drohungen (so etwa mit dem Einsatz einer Mistgabel gegen die Demonstrant*innen).

IMG_8033
Es bleibt festzuhalten, dass Tiere nicht in den Zirkus gehören. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich bei den ausgebeuteten Tieren um sogenannte „Wildtiere“ handelt oder nicht.

Erwähnenswert sind wohl auch die Deutschlandflaggen, welche auf dem Zirkusdach prangten. In Anbetracht der aktuellen rassistschen und fremdenfeindlichen Mobilisierung, in diesem Land, ist ein positiver Bezug darauf wirklich kaum zu begreifen (war es auch so noch nie).

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolg im Kampf gegen den Pelzhandel bei P&C West und Anson’s!

Sicher eine der besten Nachrichten der letzten Tage ist der Erfolg in Bezug auf Peek & Cloppenburg West und Anson’s.

Nachdem diese wieder in den Handel mit Kaninchenpelz eingestiegen sind, kam es zu zahlreichen Aktionen, an denen auch wir uns beteiligt haben. Neun mal zeigten wir P&C im Rahmen von Kundgebungen allein in diesem Jahr, dass ihr Wiedereinstieg in den Pelzhandel weder unbemerkt noch unkommentiert bleibt.

Die jüngste Aktion fand am 11.12.15 statt. Unterstützt durch die Sambaband Magda machten wir auf die Zustände in Pelzfarmen aufmerksam, wiesen auf die auch durch P&C unterzeichnete Erklärung zum Ausstieg aus dem Pelzhandel hin und forderten die Konsument*innen dazu auf, den Handel mit Echtpelz und somit auch P&C zu boykottieren.

blogpelz

Direkt im Anschluss erreichte uns die Nachricht, dass sich die Mühen gelohnt haben – ab 2016 werden P&C West und Ansons sich an die Vereinbarung halten, keinen Echtpelz im Sortiment zu führen.

Dies ist ein kraftvolles Zeichen sowohl für andere Händler, als auch für die Tierrechtsbewegung. Nun gilt es, diesen Erfolg zu nutzen und auch andere Unternehmen pelzfrei zu machen!
Eine Plattform dafür bieten auch die Weihnachtsaktionstage vom 18.-24. Dezember.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Beamer-Aktion vom 07.11.2015

Nach Einbruch der Dunkelheit wurde über den Zeitraum von mehreren Stunden ein Video über die Zustände in der Pelzindustrie (Videomaterial von ARIWA) auf eine Hauswand in einer belebten Straße projiziert und die bedrückende Geräuschkulisse lautstark abgespielt.
Mit Flyern und in Gesprächen wurden interessierte Passant*innen über das Thema informiert.
Wir hoffen, mit dieser Aktion etwas Aufklärungsarbeit geleistet und Menschen zum Nachdenken und -fühlen angeregt zu haben.

pelzproj

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Achte Kundgebung gegen P&C am 01.11.2015

Am 01.11. nutzten wir die Gelegenheit, als Weltvegantag und verkaufsoffener Sonntag zusammenfielen, um Peek & Cloppenburg einen weiteren Besuch abzustatten. Dieses mal hatten wir das komplette Aufgebot unserer aktuellen Aktionsmöglichkeiten dabei: Neben mehreren Transparanten, Flyern und ca. 7-8 Redebeiträgen, die zum Teil direkt in Richtung des Eingangs von P&C und zum Teil in Richtung der Passant*innen gehalten wurden, gab es dieses mal auch wieder lautstarke Unterstützung durch die Sambagruppe „MAGDA“ (Ministerium für Agitation und Propaganda), die besonders effektiv Aufmerksamkeit auf unseren Protest ziehen konnte. Darüber hinaus hatten wir wieder die Pelzfarm-Bilder der Photographin Jo-Anne McArthur dabei, mit denen sich Aktivist*innen in der Mitte des Weges positionierten und das Leid in der Pelzindustrie so sichtbar machten. Wir freuen uns, dass an diesem Tag gut 25 Aktivist*innen für mehrere Stunden auf die Straße gingen, um dem Pelzhandel endlich ein Ende zu machen.

pelzwvt1 pelzwvt2

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kundgebung zum Saisonfinale vor der Galopprennbahn (17.10.15)

Auch am Samstag, den 17.10., protestierten wir zum vierten und letzten mal für dieses Jahr vor der Galopprennbahn. Obwohl das „große Saisonfinale“ aufwendig beworben wurde, fand an diesem Tag nur eine vergleichsweise kleine Menge an Besucher*innen zur Galopprennbahn. Dies war wohl primär dem schlechten Wetter geschuldet, das auch ein erhöhtes Verletzungsrisiko für die Pferde auf der Rennbahn mit sich brachte. Unserer bisherigen Kenntnis nach, gab es an diesem Tag zum Glück keinen Unfall auf der Rennbahn, ein Mindestmaß an Verantwortungsbewusstsein vermisst man bei den Verantwortlichen dennoch. Da es ausschließlich um den Profit geht, überrascht das natürlich kaum.

Obwohl wir die Veranstaltungen an jedem der 4 Renntage mit unserem Protest begleiteten, beabsichtigen die Veranstalter*innen im nächsten Jahr sogar an 5 statt an 4 Terminen Rennen zu veranstalten. Dies sollte uns nur zusätzlich motivieren und die Notwendigkeit eines starken und kreativen Gegenprotests verdeutlichen. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder auf eure Unterstützung zählen zu können. Danke für euren bisherigen Einsatz!

pr

(Foto: Josephine Hirsch)
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Siebte Kundgebung gegen den Pelzhandel

Zum inzwischen siebten mal in diesem Jahr haben wir am vergangenen Samstag, den 10.10.2015, gegen den Pelzhandel (bei Peek & Cloppenburg und anderswo) demonstriert. Vor der Leipziger P&C-Filiale fanden sich ca. 25 Aktivist*innen ein und verliehen ihrer Ablehnung dieser barbarischen Praxis insbesondere mit Transparenten und Redebeiträgen Ausdruck. Darüber hinaus wurden wieder Info-Flyer an Passant*innen verteilt und zum ersten mal haben sich bei dieser Veranstaltung Demonstrant*innen mit bezeichnenden Photographien aus Pelzfarmen in der Mitte des Weges positioniert, um der Ignoranz einiger Menschen keinen Raum zu lassen. Wir möchten uns an dieser Stelle noch ausdrücklich bei der Photographin Jo-Anne McArthur (We Animals) bedanken, die uns die hierfür verwendeten Bilder zur Verfügung gestellt hat.

Am kommenden Samstag werden wir zum letzten mal in diesem Jahr ab 11:30 an der Leipziger Galopprennbahn demonstrieren – sofern kein wünschenswertes Unwetter für eine Absage des Rennens sorgt. Wir hoffen, auch dort wieder mit vielen Unterstützer*innen rechnen zu können. Die nächste Pelz-Demo ist ebenfalls bereits in Planung.

pelz01pelz02(Fotos: Josephine Hirsch)
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Protestkundgebungen vor Circus Carl Busch (11. + 20.09.2015)

Vom 11. bis zum 20.09. gastierte der Circus Carl Busch in Leipzig am Cottaweg. Mit ca. 20 Demonstrant*innen waren wir am Eröffnungstag und zur Abschlussvorstellung vor Ort, um auf die problematischen Zustände im Circus Carl Busch speziell, aber auch in Zirkussen mit Tieren ganz grundsätzlich hinzuweisen. Mit diversen Transparenten, Redebeiträgen und dem Verteilen von Flyern haben wir die Besucher*innen dazu aufgefordert, Zirkusse mit Tieren nicht zu unterstützen, von den Zirkussen gefordert, ihre Tierhaltung und -dressur einzustellen, und auch die Politik in die Verantwortung genommen, die hier endlich wirksame Gesetze verabschieden muss.

cb01 cb02 cb03(Fotos: Josephine Hirsch)
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pelzdemo vor P&C / Vegan Summer Day (04. + 05.09.2015)

Am vergangenen Wochenende standen gleich 2 Aktionen an:

Am Freitag, den 04.09., demonstrierten wir wieder, zum Kampagnen-Auftakt der Offensive gegen die Pelzindustrie, vor der Peek & Cloppenburg-Filiale in der Leipziger Innenstadt. Dieses mal mussten wir zwar ohne Samba-Support auskommen, konnten aber dennoch Interesse durch regelmäßige Redebeiträge wecken und zahlreiche Flyer verteilen.

Am Samstag stand dann der Vegan Summer Day an, auf dem auch wir mit einem Stand vertreten waren, an dem wir Infomaterial zu verschiedensten tierrechtlich, aber auch anderweitig emanzipatorisch relevanten Themen bereitstellten und diverse Bücher, Shirts, Buttons und Patches anboten. Auch hier gab es viel positive Resonanz bei einer sehr entspannten Stimmung an unserem Stand, aber auch auf dem ganzen Fest. Vielen Dank an die Aktivist*innen des Neuen Vorums, ohne deren großartige Arbeit das alles nicht möglich gewesen wäre.

ogpi vsd(Fotos: Josephine Hirsch)
Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Kundgebung vor Peek & Cloppenburg (15.08.2015)

Am Samstag, den 15.08.2015, demonstrierten wir zum wiederholten Male mit 15-20 Aktivist*innen vor der Peek & Cloppenburg-Filiale in der Leipziger Innenstadt. Insbesondere durch die lautstarke Unterstützung der Samba-Gruppe MAGDA (Ministerium für AGitation und propaganDA) konnten wir einige Aufmerksamkeit auf uns ziehen, um die interessierten Passant*innen dann durch die regelmäßig gehaltenen Redebeiträge und das Verteilen von Flyern auf die Pelzproblematik aufmerksam zu machen und einige Hintergrundinformationen zu liefern. Die Reaktionen auf unsere Aktion fielen weitgehend positiv aus – einzig Peek & Cloppenburg dürfte wenig Freude an unseren regelmäßigen Besuchen haben. Auch für den September ist bereits eine weitere Aktion in Planung, der Termin wird in Kürze hier bekannt gegeben.

Ansonsten findet am kommenden Sonntag, dem 23.08.2015, ab 11:30 auch wieder eine Kundgebung vor der Galopprennbahn statt – kommt doch vorbei und macht mit!

Fotos: Josephine Hirsch

Fotos: Josephine Hirsch

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bite Back! Infos zur Veranstaltungsreihe von ‚Tierbefreiung Dresden‘

Die Tierbefreiung Dresden wird 10 Jahre alt und lädt vom 10. September bis zum
1. November zu einer interessanten Veranstaltungsreihe ein. Es wird Vorträge, Kabarett, Workshops und eine Demo geben. Wir sind gespannt und werden sicher auch zu einigen Terminen erscheinen und eine gemeinsame Anreise aus Leipzig organisieren.

10. September – Kabarett: Auch Broccoli hat Gefühle

19. September – Workshop: Widerstand gegen neue Tieranlagen                                                                            –  Vortrag: Tiere sind keine Ware!

2. Oktober – Vortrag: Die Revolution vom Teller wieder in die Betriebe tragen oder                                       warum ein veganer Kapitalismus Unfug wäre

3. und 4. Oktober – Workshop: „Ich geh Kaputt, gehste mit?“ Workshop für                                                                nachhaltigen Aktivismus

8. Oktober – Vortrag: Keine halben Sachen sondern ganze Tiere – Zur Konstruktion                                      Hegemonialer Männlichkeit durch Fleischkonsum

17. Oktober – Workshop: Kunst trifft auf Aktion – Realistische Notfalldarstellung als                                       Demonstrationsmittel

23. Oktober – Vortrag: Lebenslänglich hinter Gittern – Haben Zoos noch eine                                                    Existenzberechtigung?

24. Oktober – Kundgebung vor dem Dresdner Zoo

1. November – Vortrag: Zwischen „Vegan Hype“ und sozialer Revolution – Wie politisch                                 ist Veganismus?

Details gibt es auf der Seite zur Veranstaltungreihe: Bite Back!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar