Rückblick Gefangenenschreiben

Nach unserer Kundgebung nutzten wir den Nachmittag für Soli-Gefangenen-Schreiben in der Libelle. Gegen 15:30 begann unser Vesper mit selbstgebackenen, veganen Leckereien, Getränken und Postkarten. Ausgerüstet mit Kulis und Adressen konnten Aktivist*innen eingesperrten Tierbefreiungs-Aktivist*innen Karten schreiben. Dabei kam es zu interessanten Gesprächen und jede Menge Karten. Hier nochmal vielen Dank an die Libelle für die Infrastruktur! Wir werden jetzt alle zwei Wochen (jede gerade Kalenderwoche) in der Libelle, Dienstag, ab 15:30 bis 18:30 Karten und Briefe für Gefangene schreiben. Zwischen Essen, Getränken und Post verfassen könnt ihr mit uns, den tierbefreier*innen Leipzig, netten Small-Talk führen ;-). Hier noch ein paar Impressionen von heute! Bis zum 15.05!
Li(e)bertäre Grüße
eure tierbefreier*innen Leipzig

 

Kommentar hinterlassen zu "Rückblick Gefangenenschreiben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.