Legida am 21.09.17 und Dazusetzen

Hey Leute. Die Reste von legida wollen diesen Donnerstag wieder durch die Stadt laufen. Lasst uns das gemeinsam verhindern!
Und bitte vergesst nicht, dass 163 Aktivist*innen durch staatliche Repression betroffen sind, weil sie am 02.05.2016 an einer Sitzblockade gegen legida teilnahmen. Einige Aktivist*innen entschieden sich gegen den kräftezehrenden Widerspruch, die Mehrheit aber wehrt sich gegen die Kriminalisierung antifaschistischen Engagements. Erste Prozesse sind bereits gelaufen, viele weitere werden in den nächsten Wochen und Monaten an- und durchzustehen sein. Insgesamt werden über 50.000€ Bußgeld verlangt.

Dieser Akt der Repression dient der Einschüchterung vieler und gilt uns allen! Können dermaßen überzogene Bußgelder ohne großen Widerspruch durch die Gerichte durchgeboxt werden, besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass dies zur gängigen Praxis für uns alle wird. Wer mit hohen Bußgeldern oder Strafen überzogen wird, traut sich oft nicht mehr, zivilen Ungehorsam oder auch andere illegalisierte Protestformen durchzuführen. Zeigt Solidarität und kommt zu den Prozessen und/ oder helft mit Geld oder Engagement bei Dazusetzen aus. Mehr Infos dazu findet ihr auf: dazusetzen.de

Nächster Prozesstermin ist der 21.09 am Amtsgericht Leipzig auf der Bernhard-Göring-Straße um 11:00 Uhr. Der Prozess ist öffentlich und mensch kann sich mit reinsetzen und der angeklagten Person das Gefühl geben, nicht allein zu sein. Es gilt Plätze, die vielleicht Nazis in Anspruch nehmen wollen, zu besetzen und zu verhindern, dass derartige Prozesse nicht unwidersprochen stattfinden. Öffentlichkeit kann eine Waffe sein und die gilt es zu nutzen.

Noch ein kleiner Hinweis unsererseits: solltet ihr am Prozess teilnehmen wollen, lasst die Handys zu Hause oder schaltet sie wenigstens aus, denn während der Verhandlung sind diese abzugeben und damit in den Händen der Justizbehörden. Auch wenn es uns allen viel Kraft und Zeit kostet, seien wir solidarisch mit den Betroffenen.

Eure Tierbefreier*innen aus Leipzig!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.