Demo gegen den Pelzhandel bei Breuninger!

Der Herbst ist da! Und mit ihm unzählige Accessoires, die auf Ausbeutung, Leid und Tod basieren. Gemeint sind natürlich Modeartikel mit Echtpelz. In der Leipziger Innenstadt finden sich unter anderem bei Bazar Royale, Modehaus Fischer und Breuninger Produkte mit Echtpelz. Von der Wollmütze mit Pelzbommel bis hin zur Weste komplett aus Echtpelz ist alles dabei.

Die Zustände auf „Pelztier“farmen sind mehr als grausam. Die Tiere vegetieren einzeln oder in Gruppen in Drahtkäfigen dahin, bis sie schließlich alt genug sind (und natürlich das entsprechende Fellkleid besitzen) um „geerntet“ zu werden.
Wie auch bei in Zoos oder Zirkussen eingesperrten Tieren, kommt es bei ihnen zu Verhaltensstörungen. Ständiges im Käfig Hin- und Herlaufen, sich im Kreis drehen, Selbstverstümmelungen , die bis hin zum Kannibalismus führen können zeigen, welchen Torturen die auf den Pelzfarmen gefangenen Tiere ausgesetzt sind.

Doch nicht alle für die Modeindustrie ermordeten Tiere sterben auf einer Pelzfarm während der „Ernte“ durch Vergasung oder Elektroschocks…

Auf Hinweisschildern der Echtpelzprodukte findet sich auch öfter die Aussage, dass die Tiere durch Fallenjagd gefangen wurden. Das diese Art an das Fell der Tiere zu kommen nicht weniger grausam ist, sollte offensichtlich sein. Tiere, die sich in Tellereisen oder Schlingen verfangen sterben, verbluten, erfrieren oder verhungern oft, bevor sie gefunden und werden. Tiere, die sich aus den Fallen befreien können (etwa, in dem sie sich die betroffene Pfote abbeißen) verenden ebenfalls häufig am Blutverlust. Ein weiterer Faktor der nicht außer Acht zu lassen ist, dass natürlich nicht nur Tiere gefangen werden, die für die Pelzindustrie von Nutzen sind, sondern auch Katzen, Hunde und andere Lebewesen.

Dieser Zustand darf nicht unkommentiert bestehen bleiben! Viele Unternehmen sind auch auf Grund von dauernden Protesten und Aktionen aus dem Pelzhandel ausgestiegen.

Wir werden am 05. November 2016 von 12 bis 14Uhr eine Kundgebung vor dem Breuninger in der Leipziger Innenstadt abhalten. Kommt vorbei und unterstützt uns! Zeigt Breuninger, dass ihr Profit auf Kosten von Lebewesen nicht hinnehmbar ist. Seid mit uns laut, kreativ und entschlossen gegen Tierausbeutung!

Wie bei jeder unserer Veranstaltungen gilt auch bei dieser, dass nationalistische, rassistische, antisemitische, sexistische, homophobe, inter- und transfeindliche Menschen, sowie Verschwörungstheoretiker*innen und Querfrontler*innen aller Art ausgeladen sind!

Ausführlichere Infos zu den Zuständen auf „Pelztier“farmen, Fangmethoden, den Strategien der Pelzindustrie oder auch den Erfolgen der Aktivist*innen gegen die Pelzindustrie findet ihr bei der Offensive gegen die Pelzindustrie.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.