Rückblick: Pelzdemo vor Breuninger am 5.3

Am 5.3 haben wir eine Pelzdemo in der Leipziger Innenstadt organisiert. Nachdem P&C im vergangenen Dezember aufgrund der Proteste der Tierrechtsbewegung wieder aus dem Pelzhandel ausgestigen ist, haben wir uns entschlossen den Druck auf die Pelzindustrie aufrecht zu erhalten und vor Breuninger zu demonstrieren.

Breuninger hat eine Vielzahl von Pelzprodukten im Sortiment – das wollen wir ändern. Auch wenn P&C nicht nur aufgrund unser Demos ausgestiegen ist und auch Breuninger, als Konzern mit Filialen in ganz Deutschland, sicher nicht nur aufgrund unser Proteste aussteigen wird – haben wir doch im Rahmen der P&C Kampagne ein ausdrucksstarkes Demokonzept entwickelt, dass wir nicht so einfach wieder verschwinden lassen wollen. Durch den Einsatz verschiedener Demonstrationsmittel (Samba, informative Redebeiträge, Flyern, Kreiden, Transpis, der Einsatz von Kunstblut und Bilder, die die Zustände in der Pelzindustrie zeigen) haben wir eine Aktionsform etabliert, die nicht nur die jeweiligen Pelzhandelsunternehmen kräftig genervt hat, sondern dem sich auch weiträumig niemand in der Leipziger Innenstadt entziehen konnte. So das nicht nur Besucher*innen von P&C bzw. Breuninger sich mit der Pelzindustrie auseinander setzen mussten sondern jede/r Einkäufer*in, in einem nicht zu kleinen Radius (nochmal Props an die Sambaband) um unsere Demo. Grade die Sambaband sorgte für große, weitestgehend positive, Aufmerksamkeit. Was sich wunderbar nutzen ließ, um die aufmerksam gewordenen Passant*innen über die Zustände in der Pelzindustrie aufzuklären. Dadurch fand auch der Redebeitrag mehr Gehör.

Auch am 5.3 haben wir durch dieses Konzept wieder viel Aufmerksamkeit und positives Feedback (teils sogar in Form von Gertänkespenden) bekommen. Auch ohne OGPI-Kampagne werden wir in Zukunft regelmäßig wieder Demos vor Breuninger veranstalten.

Wir hoffen euch auf der Straße zu sehen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.